Helfende Hände

Helfende Hände Jüchen

HELFENDE HÄNDE JÜCHEN

 

Ehrenamtliche helfen Jung und Alt

Ehrenamtliche Helfer stellen sich Aufgaben, die in guter Nachbarschaft üblich sind.

Einige Beispiele für die Hilfe durch Ehrenamtliche:

   · kleinere Handreichungen im Haushalt

   · Wechseln von Leuchtmitteln, Dichtungen usw.

   · Begleitung zu Behörden

   · Hilfe beim Ausfüllen von Formularen

   · Tipps bei kleineren PC-Problemen

   · Einstellen von TV-Geräten oder Handys

   · Begleitung bei Einkäufen

   · Ein alleinstehender Senior muss ins Krankenhaus. Wohin mit dem Haustier?

   · Wer hilft Alleinerziehenden beim Auf- oder Abbau eines Möbelstücks?

   · Eine Begleitung zum Arzt wird benötigt!

   · Wer kann den Friedhofsbesuch begleiten und z. b. die Gießkanne

     tragen?

 All diese Kleinigkeiten können von ehrenamtlichen Helfern schnell, unkompliziert und kostenlos erledigt werden, stellen aber für die verschiedenen Betroffenen oft eine große Erleichterung und Hilfe dar.

Der Zeitaufwand für die Helferinnen und Helfer ist überschaubar.

Nach dem großen Erfolg in anderen Kommunen haben sich daher jetzt auch in Jüchen in einem Kooperationsprojekt das Netzwerk 55plus, der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss, das Deutsche Rote Kreuz Grevenbroich und der Türkisch-Deutsche-Freundeskreis Jüchen als Helfende Hände zusammengefunden.

Als Schirmherr konnte Bürgermeister Harald Zillikens gewonnen werden.

 Die Helfenden Hände Jüchen können (dürfen) keine Aufgaben übernehmen, die durch gesetzliche Bestimmungen bzw. durch die Sicherheitsvorschriften nur von entsprechend ausgebildeten Fachkräften ausgeführt werden dürfen.

 Der Bedarf für die ehrenamtlichen Dienstleistungen sollte nicht ständig wiederkehrend sein.

 Nicht geleistet werden beispielsweise Aufgaben wie:

·  regelmäßige Fahrdienste

·  Putztätigkeiten

·  körperliche Pflege

·  Arbeiten an Versorgungsleitungen (Gas, Elektro)

·  Aufbau einer kompletten Küche usw.

Sie benötigen Hilfe!

      Montags bis freitags 10 bis 16 Uhr  Tel: 02165 / 915-5100

      E-Mail: helfende-haende@netzwerk-juechen.de



Sie möchten eine Helfende Hand werden?

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Heinz Schneider, Tel.:  02165-912886

E-Mail: heinz.schneider@caritas-neuss.de
(Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V.)


Die Aktion kann durch Spenden sinnvoll unterstützt werden.

Spenden Konto beim Caritasverband:

Sparkasse Neuss

IBAN: DE27 3055 0000 0059 1516 13

Verwendungszweck: Helfende Hände Jüchen

Ansprechpartner:
Heinz Schneider, Tel.: 02165 - 912886
E -Mail: heinz.schneider@caritas-neuss.de

Flyer


>> Flyer Helfende-Hände Jüchen [931 KB]
(2 Seiten DIN A4) Ausgabe 2016

 

W 3 HK

Spendenübergabe Bürgerschützen- und Heimatverein Jüchen vom 29.10.2017

Den stimmungsvollen Frühschoppen des Bürgerschützen- und Heimatvereins Jüchen e.V. nutzte der Schützenpräsident, Thomas Lindgens, zur Spendenübergabe in Höhe von 550,- € an das Projekt „Helfende Hände Jüchen“.
„Damit“, so betonte Lindgens, „unterstützen wir gerne die ehrenamtliche Hilfe für Jung und Alt in unserer Gemeinde“.
Von links nach rechts: Heinz Schneider (Caritasverband Rhein-Kreis Neuss), Schützenkönig Frank Günther, Thomas Lindgens, Klaus-Dieter Hahn (Helfende Hände), Jörg-Michael Bliss (Helfende Hände)

^^ Nach oben